Draußen am Land ein neuer Kriminalroman. Ohne Kitsch. Ohne Sentimentalität. Normalität regiert. Eine erschreckend normale Normalität.

Draußen am Land erzählt die Geschichte der Familie Stoller. Von ihrem Leben als Schweinebauern. Am Sonn-Hof im oststeirischen Raabtal. Von Sophie und Anton, den Altbauern. Von Patrizia, ihrer Schwiegertochter. Und von Friedrich – vor allem von Friedrich, der ohne eine Nachricht zu hinterlassen einfach verschwunden ist. Und von der scheinbar idyllischen Landschaft, den prachtvoll renovierten Bauernhäusern mit ihren riesigen, vollautomatisierten Schweineställen.

Strandgut sind wir, oststeirisches Strandgut. Treiben hilflos im sommergrünen Kukuruzmeer bis uns eine Welle gnadenhalber an den sandigen Ackerrand schwemmt. Dort liegen wir und warten, warten darauf, dass endlich etwas in unserem Leben passiert! Werden und Vergehen schütteln einander die Hand. Niemand entkommt sich selbst. Ein Blick in den Spiegel, ein Blick ins Innerste der Augen, raubt uns die letzte Hoffnung auf Erlösung. Strandgut sind wir, oststeirisches Strandgut.

Herausgeber
Verlag Piribauer GesbR


Erhältlich bei Amazon, im Buchhandel oder direkt beim Herausgeber.
Paperback, 352 Seiten
Mit Bildern der Autorin.
Gefördert vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.


ISBN 978-3-9502140-6-2
Preis: € 19,90


Leserstimmen

- Tolle Geschichte! Sehr gute Beschreibung der Personen! Erschreckend normal.

- Das Buch hat eine unglaubliche Sogwirkung! Wenn man zu lesen beginnt, kann man gar nicht mehr aufhören, man will unbedingt wissen, wie die Geschichte zu Ende geht.

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Michaela Hainisch